Tallgrass Animal Acupressure

Vertrauen aufbauen & präsent sein

von
am
18th Januar 2020

Die meisten von uns kennen diese oder eine ähnliche Situation: wir befinden uns gerade auf einem angenehmen Ritt mit unserem Pferd, als unsere Gedanken anfangen, abzuschweifen und beispielsweise dahin zu wandern, was wir zum Abendessen machen oder welche Lebensmittel wir einkaufen müssen. Und im nächsten Moment scheut unser Pferd plötzlich. Dein Pferd wusste, dass du nicht präsent warst und hat wahrscheinlich auf etwas simples, wie das Knacken eines zerbrochenen Zweiges reagiert, da es dachte, es müsse sich selbst beschützen. Selbst die bombensichersten Pferde können ihre fünf Minuten haben.

Falls du glaubst, dass dein Pferd genau weiß, was du denkst und wie du dich fühlst, wenn du reitest, hast du vollkommen recht! Pferde sind unglaublich sensibel für menschliche Gedanken und Emotionen. Unterschätze nie die Kapazität deines Pferdes, deine mentale Verfassung zu erkennen.

Pferde sind hochsensibel, da sie Beutetiere sind. Ihr Überleben hängt davon ab, dass sie ständig auf der Hut und sich ihrer Umgebung bewusst sind. Man sieht selten, dass sich ein Pferd zum Schlafen hinlegt, wenn nicht noch ein anderes Pferd steht und Wache hält. Pferde sind sich der Menschen und anderen Tiere in ihrer Umgebung vollkommen bewusst, auch wenn es nicht so aussieht. Und die emotionale Grundhaltung in der Umgebung beeinflusst unmittelbar die emotionale Stabilität des Pferdes. Das Überleben des Pferdes hängt von seiner Fähigkeit ab, alles in seiner Umgebung „zu lesen“, dich eingeschlossen.

Chinesische Medizin

In der chinesischen Medizin ist die geistige Verfassung des Tieres von Bedeutung. Emotionen wie Angst und Furcht können die Gesundheit und das Wohlbefinden eines Tieres und insbesondere eines Beutetieres beeinträchtigen. Bei Konfrontation mit einer furchterregenden Situation rennt das Pferd so schnell wie möglich davon. Kann das Pferd nicht flüchten, baut sich die Furcht weiter auf und unter extremem Stress können Pferde selbstzerstörerisch werden, was keine gute Überlebensstrategie ist. Dein Job als Reiter ist es, die Ängste deines Pferdes zu zerstreuen und Sicherheit zu vermitteln. Der Aufbau von Vertrauen zwischen dir und deinem Pferd ist wesentlich, auch schon vor dem Aufsitzen. Beim Reiten präsent zu sein, zeigt deinem Pferd, dass du wachsam bist und es schützen willst. Ausbilder sagen immer, man soll dahin gucken, wo man mit dem Pferd hinmöchte, denn das Pferd weiß, wo du hinschaust. Es ist ein gutes Motto.

Akupressurbehandlung

Akupressur basiert auf der traditionellen chinesischen Medizin und kann dabei unterstützen, die Verbindung zwischen dir und deinem Pferd zu stärken. Es gibt bestimmte Akupressurpunkte, die bekannt dafür sind, das Vertrauen zu fördern. Schon durch die in diesem Artikel dargestellte Akupressurbehandlung alle vier oder fünf Tage beim Putzen an deinem Pferd verbesserst du deine Verbindung zu deinem Pferd.

Wenn dein Pferd dir vertraut und ihr beide eine starke Verbindung zwischen euch spürt, erreichen euer Training und die gemeinsamen Ritte ein ganz neues Niveau von Freude und Vergnügen. Ihr werdet zu einem besonderen Team!

Von Amy Snow & Nancy Zidonis / Übersetzung aus dem Englischen: Isabell Freund

Amy Snow and Nancy Zidonis are the authors of ACU-HORSE: A Guide to EquineAcupressure, ACU-DOG: A Guide to Canine Acupressure and ACU-CAT: A Guide to FelineAcupressure. They founded Tallgrass Animal Acupressure Resources offering books, manuals, online home-study courses, DVDs, apps, and meridian charts. Contact: animalacupressure.com

Isabell Freund – Pferde & Tiertherapie / Tallgrass Animal Acupressure Germany, www.if-therapies.com

Nächstes Praxisseminar in Deutschland: 21. / 22. März 2020, Seminarhof Acht Eichen, Wehrbleck

Bild: (c) Ingairis

TAGS

LEAVE A COMMENT

Loading cart ...